Anfahrt &. Aufstieg

Wege zur Toni Lenz Hütte am Untersberg

Von Marktschellenberg aus nutzen Sie den kostenlosen Parkplatz an der B 305. Überqueren Sie die Straße und gehen Sie zum alten Wehrturm. Hier beginnt der Aufstieg auf einem gut ausgebauten Weg. Durch schattigen Hochwald führt der Weg über die Baumgrenze, mit herrlichen Ausblick auf den Untersberg und die Toni- Lenz- Hütte. Die Gehzeit beträgt 3,5 Stunden.
Von Glanegg bei Grödig über Dopplersteig und Schellenberger Sattel, ein Weg mit mittlerer Schwierigkeit. Die Gehzeit beträgt vier Stunden.
Vom Geiereck (1805 m), zu dem die Untersbergbahn (Seilbahn) führt, über den Salzburger Hochthron (1853 m) und den versicherten Thomas-Eder-Steig, ein Weg mit mittlerer Schwierigkeit. Die Gehzeit beträgt 2,5 Stunden.

Weitere Berghütten am Untersberg

Übergänge von der Toni Lenz Hütte:
Zum Zeppezauerhaus über den Schellenbergersattel, ein Weg mit mittlerer Schwierigkeit; die Gehzeit beträgt 2 Stunden.
Zum Stöhrhaus über Thomas-Eder-Steig, Mittagscharte und Plateau, ein Weg mit mittlerer Schwierigkeit; die Gehzeit beträgt 3 Stunden.

Das Störhaus

Das Zeppezauerhaus

Untersbergbahn